Klaus Schleusener - Facharzt für Allgemeinmedizin Klaus Schleusener - FA Allgemeinmedizin
Naturheilkundliche Arztpraxis Naturheilkundliche Arztpraxis
Akupunktur - Homöopathie - Augenakupunktur Akupunktur - Homöopathie
+49 (0)721 49 97 12 18 Telefonzeiten: Di, Mi, Fr 15-18 Uhr Do 9-12 Uhr
Menu

Akupunktur bei Kalkschulter

Behandlung mit Akupunktur und Naturheilkunde

Bei einer Kalkschulter -Tendinitis calcarea – baut sich das Gewebe der Schultersehne um. Es kommt im Laufe der Zeit zu einer Einlagerung von Kalk in das veränderte Sehnen- und Muskelgewebe. Diese Verkalkung kann die Sehne so stark verdicken, dass es zur vermehrten Reibung und damit zur schmerzhaften Reizung der Schulter kommt.
Eine mögliche Ursache der Kalkschulter ist eine verminderte Durchblutung des Sehnengewebes, und damit einhergehend eine Veränderung des lokalen Stoffwechsels.

Die Verkalkung in der Schulter kann aus mechanischen Gründen und durch den ständigen Reizzustand im Gewebe zum Impingement der Schulter führen. Also zu einer Schädigung der Muskel-Sehnenplatte zwischen Oberarmkopf und Schulterhöhe (Acromion). Auch eine frozen-shoulder kann im Verlauf auftreten.



Naturheilkundliche Behandlung

Die Kalkdepots in der Schulter können auch von selbst wieder verschwinden, sie werden resorbiert. Diese Selbstheilung anzuregen, ist das Ziel einer naturheilkundlichen Behandlung.
Ziel ist, die Minderdurchblutung und Stoffwechselveränderung wieder zu normalisieren und natürlich die Schmerzen zu lindern.

  • Akupunktur
    Schulterbeschwerden sprechen auf eine Akupunkturbehandlung generell gut an.  Akupunktur dient der Schmerzlinderung und auch auf die Behandlung der Schwellungs- und Entzündungsvorgänge.
  • Klassische Homöopathie
    Homöopathische Arzneimittel dienen zur Unterstützung der schulmedizinischen Therapie oder auch der Akupunkturbehandlung. In der klassischen Homöopathie werden die Arzneimittel ganz individuell nach den jeweiligen Beschwerden den Patienten ausgewählt.
  • Komplexmittelhomöopathie
    Die Komplexmittelhomöopathie verwendet mehrere homöopathische Arzneimittel, die grob zu der jeweiligen Beschwerde passen.
  • Mikro-Nährstofffe – orthomolekulare Medizin
    Die orthomolekulare Medizin kann bei der Kalkschulter z.B. entzündungsmodulierende Vitalstoffe beitragen und so z.B. die Akupunktur unterstützen.
  • Regulation des Säure-Basen-Haushaltes
  • „Entgiftung“ – Stoffwechselanregung der Ausscheidungsorgane


Warum kommt es zu Verkalkungen in der Schulter?

Die Ursache einer Kalkschulter ist nicht abschließend geklärt. Wahrscheinlich kommt es zu einer verminderten Durchblutung der Schulter, anschließend zu degenerativen und entzündlichen Vorgängen mit Ablagerung von Kalk in den Sehnen.
Auch ein vermehrter Druck auf das Sehnengewebe kann eine Mitursache darstellen. Dies kann z.B. durch eine Dysbalance im Muskelspiel bei Schulterbewegungen und auch im Rahmen einer Schulterenge vorkommen.
Die Kalkeinlagerungen und die einhergehende Reizung des Gewebes wiederum führen zu einer Anschwellung der Sehne. Der Platz im Schultergelenk wird enger, es kommt zu einer stärkeren Reibung bei Bewegung, und damit wieder zu einer verstärkten Reizung. Ein Teufelskreis.
Der Patient hat starke Schmerzen in der Schulter, bei Bewegung, aber auch in Ruhe.


Das Schultergelenk

Das Schultergelenk muss dem Arm einen möglichst großen Bewegungsumfang erlauben und muss den Arm gleichzeitig fest in seiner Führung halten. Deshalb ist beim Schultergelenk die knöcherne Führung sehr klein um den großen Bewegungsumfang zu erlauben. Der Oberarmkopf wird durch die Gelenkkapsel, Bänder und eine Muskelmanschette in der Gelenkpfanne gehalten.

Auffällig ist, dass vor allem Menschen die viel Überkopf arbeiten, wie Handballer, Volleyballer, Maler usw. besonders häufig von dieser Erkrankung betroffen sind.


Kalkschulter – Die Symptome bei Verkalkungen in der Schulter

  • schleichend oder plötzlich
    Die Tendinitis calcarea kann schleichend beginnen und dann immer mehr Beschwerden machen.
    Oder die Beschwerden können auch ganz plötzlich ganz massiv in Erscheinung treten. „Gestern war noch alles o.k. und heute kann ich den Arm kaum mehr bewegen.“
  • Die Schmerzen sind bewegungsabhängig, und treten vor allem beim Anheben des Armes  auf. Später kann dann auch eine leichte Armbewegung, ein Liegen auf der Schulter starke Schmerzen verursachen.
  • Selbst eine leichte Berührung kann massive Schmerzen auslösen.
  • Insbesondere ist auch das Arbeiten über Kopf schmerzhaft eingeschränkt, da hierfür der Arm im Schultergelenk weit angehoben werden muss..


Die Diagnose der Schulterverkalkung

  • Ultraschall – Sonografie – ist die gebräuchlichste schonendste Möglichkeit, den Kalk in der Schulter darzustellen
  • Röntgenuntersuchung: auch hier kann man den Kalk in der Schulter deutlich sichtbar machen.


Klassische Therapie der Kalkschulter

  • Physiotherapie
    Eine physiotherapeutische Behandlung ist, wenn die Schmerzen und die Reizung abgeklungen sind, sinnvoll, um die Muskulatur zu kräftigen und die Beweglichkeit der Schulter zu fördern. Durch die Bewegung im Schultergelenk wird ebenfalls die Durchblutung im Gewebe des Schultergelenkes gefördert und so der Stoffwechsel aktiviert.
  • Medikamentöse Schmerztherapie mit z.B. Ibuprofen oder Diclofenac
    Diese Schmerzmittel wirken sowohl schmerzlindernd als auch entzündungshemmend. Also kurzzeitige Therapie sind diese Analgetika Mittel der Wahl. Die möglichen Nebenwirkungen dieser NSAR genannten Schmerzmittel sind jedoch auf jeden Fall zu beachten.
  • Ruhigstellen
  • Kühlen
  • Stoßwellentherapie

Operation

Nach mehrfachen konservativen Therapieversuchen die Beschwerden unter wiederaufgenommener Belastung immer wieder kommen, ist evtl. eine Operation unumgänglich.

  • arthroskopische Operation
  • mikroinvasive ultraschallgestützte Kalkentfernung in Lokalanästhesie

Links zu weiteren Seiten



Termine

Termine bekommen Sie zeitnah.
Eine Serie von Behandlungen ist sinnvoll.
Die Kosten werden von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen.

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen Behandlung?

Nehmen Sie Kontakt auf.

Telefon: 0721-499 71 21 8

Dienstag: 15:00-18:00
Mittwoch: 15:00-18:00
Donnerstag: 09:00-12:00
Freitag: 15:00-18:00



Klaus Schleusener Facharzt für Allgemeinmedizin Naturheilkundliche Arztpraxis Akupunkteur - Homöopath Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüberhinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Naturheilkundliche Arztpraxis Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Unterreut 6, 76135 Karlsruhe

+49 (0)721 49 97 12 18

Öffnungszeiten:

Dienstag: 15:00-18:00
Mittwoch: 15:00-18:00
Donnerstag: 09:00-12:00
Freitag: 15:00-18:00

Termine nur nach tel. Vereinbarung

Privat- und Selbstzahlerpraxis

info(at)arztpraxis-schleusener.de
Schreiben Sie eine Nachricht


Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - Bühl - Offenburg - Achern-Baden - Württemberg - Baden-Baden - Stuttgart - Sinsheim - Leonberg - Esslingen